NOTFÄLLE / SENIOREN

Bitte klicken Sie auf die Bilder um sie zu vergrßern!

NOTFALL

SZURI wurde von ihrem Besitzer einfach auf dem Grundstück zurück gelassen, 2,5 Monate angebunden an einer viel zu kurzen Kette. Sie kam völlig erschöpft und verwahrlost ins Tierheim und musste erst einmal 3 Monate aufgepäppelt werden. Nun ist Szuri von der Krankenstation in eines der Gehege gezogen.

Szuri ist eine durch und durch freundliche und ganz bescheidene Hündin, vermutlich ein Schäferhund-Sharpei-Mix. Sie mag alle Menschen und kommt mit all ihren Artgenossen gut aus.

Szuri ist ca. 12 Jahre alt, ihr Leben war ganz gewiss nicht leicht und sie soll die letzte Zeit ihres Lebens nicht im Tierheim verbringen müssen. Ihr läuft wirklich die Zeit davon, deshalb suchen wir dringend einen Gnadenplatz für diese wundervolle, alte Hündin.

 

Wer Szuri einen Gnadenplatz schenken möchte, der soll sich bitte bei uns melden. Szuri könnte bei der nächsten Fahrt schon mit uns nach Deutschland kommen. Auch ein Tierschutzplatz würde ihr helfen.

 

Lukas!!!! Noch ein neuer Bewohner auf unserem Tierschutzhof!

Lukas gehört auch zu den Senioren, die wir letzte Woche aufgenommen haben. Er kommt ursprünglich aus einer weiter entfernt gelegenen Tötungsstation. Hier helfen wir, sobald wir freie Plätze haben.

Lukas ist ca. 11 Jahre alt, er hatte sicher noch nie ein schönes Leben und hat immer draußen auf einem Hof gelebt. Dennoch mag er die menschliche Aufmerksamkeit so gerne. Er freut sich wie Bolle wenn man sich mit ihm beschäftigt. Andere Hunde interessieren ihn nicht. Hauptsache beim Menschen sein, das ist ihm wichtig.

Wir hoffen auch für diesen tollen Oldie noch einmal ein schönes Zuhause zu finden. Es sollte dort ruhig zugehen, am liebsten ländlich gelegen. Ein Haus mit Garten fände er sicher toll.

Wer ein Seniorenplätzchen für unseren Lukas frei hat, der füllt gerne den Fragebogen für Interessenten auf unserer Homepage aus

NOTFALL

MOHICAN ist der nächste Senior, der uns sehr am Herzen liegt und für den wir hoffen, dass auch er eine zweite Chance bekommt und noch einmal ein schönes letztes Zuhause findet.
Mohicans Besitzer ist verstorben. Da sich niemand in der Familie dem alten Hund annehmen wollte, brachte man ihn kurzerhand ins Tierheim.
Für Mohican, der sein ganzes Leben bei seinem Besitzer verbracht hat, ein großer Schock. Es hat seine Zeit gebraucht, bis Mohican sich inmitten des Tierheimlebens zurecht finden konnte.
Mohican ist ein großer, 10 jähriger Hund. Aufgrund seines Alters ist er ein ruhigerer Typ, der sich sehr nach Wärme und Geborgenheit sehnt. Man merkt deutlich, dass die Lautstärke und der Stress im Tierheim ihm sehr zu schaffen machen. Mohican mag es sehr gestreichelt zu werden. Er ist ein dankbarer Hund. Dabei scheint es, dass sich sein Besitzer viel mit ihm befasst und ihn geliebt hat. Natürlich leiden solche Hunde um so mehr im Tierheim.
Wir hoffen, dass Mohican seine letzten Jahre nicht im Tierheim verbringen muss. Erfahrungsgemäß bauen gerade die älteren Hunde schnell ab, da sie einfach die Kraft nicht mehr haben, um mit der Tierheim Situation klar zu kommen.
Schön wäre es, wenn wir ein ländliches Zuhause, möglichst ohne Treppen, für Mohican finden könnten.
Wer ein großes Herz für ältere Hunde hat und Mohican noch eine schöne Zeit bereiten möchte, der füllt bitte unseren Interessentenbogen auf unserer HP aus oder meldet sich einfach direkt über einen unserer Kontakte bei uns.

Betyar hat eine Schulterhöhe von ca. 65 cm und ist 9 Jahre alt. Er ist ein ruhiger und freundlicher Hund. Wir haben in der letzten Zeit so viele alte Hunde vermittelt, allesamt haben niemals in einem Haus gelebt, sie galten als unvermittelbar weil sie alt sind, groß und ewig im Tierheim sitzen. Alle Hunde haben sich in ihrem Zuhause sofort wohlgefühlt, sie waren einfach nur froh bei ihren Menschen zu sein, im Haus auf einem weichen Bett zu liegen. Keiner dieser Hunde hat irgendwelche Probleme oder Startschwierigkeiten gehabt, sie sind weder ängstlich noch bissig, noch zerstören sie etwas. Wir sind sicher auch Betyar wird sich schnell einleben. Er liebt das Zusammensein mit den Menschen.