Gibt es denn ein schöneres Geschenk als das Geschenk des Lebens in eine bessere Welt?     (Autor unbekannt)

Herzlich Willkommen

 

 Wir freuen uns Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Hier berichten wir über die Situation der Tiere, unsere Tierschutzarbeit und die verschiedenen Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung.

 

 

Aktuelles

15.11.2021

Am vergangenen Wochenende fand wieder eine Spendenfahrt nach Ungarn statt. So viele tolle Dinge und einen großen Berg Futter konnten wir mitnehmen. Gerade im Winter brauchen wir gutes Futter, damit die Tiere gut durch die eiskalte Jahreszeit kommen, denn in Ungarn ist der Winter um ein Vielfaches kälter als bei uns.

Lieben Dank an alle, die uns so toll unterstützen!!!

14.11.2021

7 auf einen Streich 
Welpenalarm auf unseren Tierschutzhof 

 

Niki hatte es wohl eilig und hat gestern 7 Babys zur Welt gebracht, 6 Hündinnen und 1 Rüde. Den Zwergen geht es gut und wir hoffen sie wachsen und gedeihen täglich ein wenig mehr. Wenn sie alt genug sind und einen gültigen Impfstatus haben, können sie sich dann auf den Weg in neue Familien machen, aber bis dahin werden sie Mama Niki sicher noch ordentlich auf Trab halten

26.10.2021

Diese 4 Zwerge sind am Mittwoch bei uns eingezogen. Sie stammen aus einer Sicherstellung von insgesamt 58 Hunden, die vom Verein Amstaff in Not aufgenommen wurden. Ein riesiger Kraftakt, den wir gerne unterstützen wollten.

 

Sobald wir die bezaubernden Zwerge besser kennen, werden wir sie hier vorstellen. Eins wissen wir jetzt schon, sie sind sehr sozial und einfach nur Zucker.

08.06.2021

Am vergangenen Wochenende fand wieder eine Spendenfahrt statt. Eine riesige Menge Futter, medizinisches Material, Plastikkörbe für die Hunde und auch wieder ein paar Liegen konnten wir mit zu unserem Tierschutzhof und in unser Partnertierheim nehmen. Nun sind die Näpfe wieder für ein paar Wochen gefüllt. Einige Hunde und auch 3 Katzen haben uns zurück nach Deutschland begleitet. Bisher haben wir nur positive Rückmeldungen erhalten.

 

Ganz besonders freuen wir uns für Franky. Ein Hund der schon sehr lange bei uns auf dem Tierschutzhof lebte und in der Auswahl seiner Menschen etwas speziell ist. Markus hat sich bei jeder Fahrt mit ihm beschäftigt und am Sonntag hat er ihn mit nach Hause genommen. Dort lebt bereits Jacky, auch er ist mit ein paar Allüren ausgestattet. Es wird also nicht langweilig. Benimm dich bloß Franky

Diese tollen Hundeliegen haben wir geschenkt bekommen. Die Hunde finden sie ganz toll!

Danke liebe Nicole, dass du nicht nur an deine eigenen (ehemaligen Hund und Katz) Hunde denkst, sondern auch immer an die, die es noch nicht auf ein weiches Sofa geschafft haben.

Vielleicht mag uns jemand noch weitere Liegen spenden. Gibts in verschiedenen Größen und Preisklassen. Gerne online bestellen und uns eine kurze PN schicken, dann geben wir eine Lieferadresse durch.

 

 

07.03.2021

Am Wochenende war es wieder soweit, wir konnten ein ganzes Auto voller Spenden nach Ungarn bringen und natürlich sind auch ein paar Hunde mit nach Deutschland gefahren.

Danke allen Spendern, besonders dem Hornbach Baumarkt in Karlsruhe, der uns schon zum 2. Mal reichlich beschenkt hat!!!

15.02.2021

Hurra!!! Die Paletten sind da !!!!!!

Vor kurzem hatten wir einen Spendenaufruf für Plastikpaletten gestartet, damit die Hunde im Tierheim und auf unserem Tierschutzhof etwas erhöhter und geschützter vor Nässe und Kälte liegen können.

Dank eurer Hilfe und einer extra Spende unseres Team Mitglieds Eva, liegen die Hunde im Tierheim nun nicht mehr auf dem blanken Beton und auf unserem Tierschutzhof haben sie noch eine extra Möglichkeit zum Liegen, sie können wählen ob sie im Hundehaus im Körbchen oder im Auslauf auf den Paletten liegen. Unser Langzeit Bewohner und Senior Benji findet es jedenfalls sehr gemütlich auf seinem neuen Wachposten.

 

Tausend Dank an alle Spender!

14.12.2020

Am Wochenende fand unsere letzte Spendenfahrt für dieses Jahr statt. Neben Futter, Decken und anderen dringend benötigten Dingen, konnten wir auch eine gespendete Waschmaschine für unseren Tierschutzhof mitnehmen.

Eine große Überraschung, in Form einer riesigen vollisolierten Hundehütte inklusive einer warmen und weichen Matratze, gab es für unseren nicht ganz so einfachen Kuvacz Benji. Er lebt mittlerweile seit 5 Jahren bei uns auf dem Hof und ist mit seinen 13 Jahren ein absoluter Methusalem, was seine eigene Rasse anbelangt.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen Spendern. 

18.05.2020

Lola, eine für uns alle ganz außergewöhnliche Hündin, zog vor 3 Jahren bei Bettina ein. Leider war die gemeinsame Zeit zu kurz. Inzwischen ist ein neuer Senior bei Bettina eingezogen. Zac hatte das große Glück.

Diese Zeilen schrieb uns Bettina, damit wir uns alle an den schönen Tag von Lolas Einzug erinnern:

In Erinnerung an meinen Herzenhund!

Heute vor 3 Jahren kam die wunderbare und außergewöhnliche Owtscharka Hündin Lola aus unserem Partnertierheim aus Ungarn zu mir nach Deutschland.

Es war Liebe auf den ersten Blick und sie hat mein Herz im Sturm erobert.

Nach einigen Tagen hatte sich dieser sanfte Riese an ihr neues Zuhause mit Garten, warmen Schlafplatz und einem weichen Hundebett eingelebt und hat alles was ich ihr in der uns noch verbleibenden Zeit geben konnte, genossen und aufgesaugt.

Diese Dankbarkeit und Zuneigung dieser alten stolzen Hündin, habe ich so noch nie von einem Hund erfahren.

Aus diesem Grund ist es mir wichtig, das Lola nicht vergessen wird.

Es blieben uns dann nur 369 Tage die wir zusammen verbringen konnten.

Nach ihrem entbehrungsreichen Leben in Ungarn, hatte sie sich still und heimlich auf ihre letzte Reise begeben. Sie ist friedlich in ihrem Hundebett eingeschlafen.

Ich werde dich nie vergessen, mein sanfter Riese!

Und ich hoffe, dass noch viele Senioren dieses Glück am Ende Ihres Lebens erfahren dürfen.

14.04.2020

Diese kleine Familie hatte so richtig Glück. Szofi und ihre 7 Welpen haben wir übernommen. Bei uns auf dem Tierschutzhof dürfen sie die nächsten Monate in Sicherheit und mit genügend gutem Futter verbringen. Wir lassen die junge Mutter und ihre Welpen impfen und ihre "Mutterzeit" genießen. Sobald die Welpen die gültige Impfung haben und vermittelt werden dürfen, hoffen wir, dass wir für die 7 Zwerge und ihre hübsche Mama schöne Plätze in Deutschland finden.
Die ca. 1,5 bis 2 jährige Hündin musste sich schon länger allein in einem Wohngebiet von Baja durchschlagen. So zumindest die Aussagen der Anwohner, die sie immer wieder mal in den vergangenen Monaten an den Mülltonnen gesehen haben. Als ihr Gesäuge schließlich dick wurde und es schien, dass sie Welpen hatte, erbarmte sich jemand und alarmierte den Hundefänger. Da Szofi sehr nett und zugänglich ist, konnten auch die Welpen relativ schnell gefunden werden und zu uns gebracht werden.
Wir werden weiterhin über Szofi und ihre Kinderschar berichten.

13.04.2020

Eine tolle Osterüberraschung gab es für unsere Dauerbewohner und Balthasar, weil er der tapferste Bewohner unseres Hofes ist. Unsere liebe Doris Salveter hat mal wieder gezaubert und zu einer Osterwichtel Aktion aufgerufen. Wir sagen von Herzen Danke im Namen von Benji, Bruce, Fura, Manhattan, Balthasar, Bella, Mila, Josie, Zac und den Samtpfoten, die leider keine Zeit hatten zum Fotoshooting zu kommen.

Wie groß die Freude war, seht ihr auf den Bildern.

Tausend Dank liebe Doris und den Wichtelfrauen!!!!

 

16.03.2020

Diese Hunde und Katzen haben es geschafft! Trotz widriger Umstände, langen Wartezeiten an der Grenze nach Ungarn, haben Markus und Ralph sich Freitag auf den Weg nach Ungarn gemacht, um dringend benötigtes Futter dorthin und Hunde und Katzen, die in Deutschland schon sehnsüchtig erwartet wurden, ins Zuhause oder auf ihre Pflegestellen zu bringen.

Wir sind froh dass es wenigstens diese Tiere noch geschafft haben. Es wird sicher erst einmal die letzte Fahrt gewesen sein.

Ein großes Dankeschön unseren tollen Fahrern, den Adoptanten und Pflegestellen, die alle so geduldig auf ständige Planänderungen reagiert haben. Wir haben schon erste Bilder bekommen und können nur sagen, es hat sich gelohnt!!!!!

03.02.2020

Endlich durfte der "Pelz" ab

Sonntag vor einer Woche hat Leonora, die wunderschöne Kaukasenmixhündin, sich auf die Reise nach Deutschland gemacht. Im Gepäck jede Menge Ungarnparfüm, endlos viele Haare und Verfilzungen.

Gestern hatte Leonora dann ihren ersten Friseurtermin. Sie hat das ganz toll gemeistert und alles ganz brav über sich ergehen lassen. Anschließend fühlte sie sich sicher wie neu geboren.

Wir sagen großen Dank an Jasmin und Thomas, die Leonora als Pflegehund bei sich aufgenommen haben, neben ihren eigenen Hunden und der kleinen ungarischen Zwergen Bataillon, die wir hier alle noch vorstellen werden.

Ganz großes Dankeschön auch an Hundesalon Verena Glosowitz, die den freien Sonntag geopfert hat, um Leonora kostenlos zu frisieren. Großartig!!! Von Herzen Danke!!! Leonora sieht toll aus und duftet auch wieder gut.

29.12.2019

Das Jahr 2019 geht zu Ende und ein neues Jahrzehnt beginnt.

Was sollen wir sagen? … Die Zeit läuft und unser Verein geht bereits in sein 9tes Jahr. Für uns kaum zu glauben, wenn wir zurück denken und uns dann die Bilder unserer Anfangszeit in Ungarn in den Kopf schießen.

Keiner von uns hätte damals gedacht, wie sich alles entwickelt und wie viel wir erreichen würden.

Obwohl es viele sehr schwierige Phasen gab, die überwunden werden mussten, haben wir uns auf unserem Weg durch absolut Nichts und Niemanden beirren lassen und immer an uns geglaubt und daran das Richtige zu tun. Wir sind ein tolles Team von nur wenigen Menschen, aber unser Zusammenhalt macht uns groß!!!

Auch das vergangene Jahr war für uns, gerade in Bezug auf sehr hohe Tierarztkosten für viele verunfallte oder kranke sowie ältere Tiere, wirklich ein sehr schwieriges Jahr. Wir haben es jedoch auch hier, trotz aller Probleme und Widrigkeiten, geschafft, dass vielen Tieren geholfen werden und ein neues und besseres Leben beginnen konnte. Gerade die Happyends der älteren Hunde und Katzen, die, oftmals nach langen Jahren des Elends, aussichtslos im Tierheim oder einer Tötung landeten und dann tatsächlich mit uns reisen durften und heute geliebt werden und in einem warmen Korb liegen, geben uns immer wieder so viel Kraft zurück.

Was uns ebenfalls sehr stolz macht ist, dass unser Tierschutzhof "Hoffnung" nach wie vor gut funktioniert und auch in 2019 für viele Tiere eine sichere Zufluchtsstätte sein konnte.

All das hätten wir nicht geschafft ohne Eure Hilfe.

Hiermit möchten wir uns bei all denjenigen bedanken, die uns auf unseren manchmal auch schwierigen Wegen begleitet und in jeder Hinsicht so wundervoll unterstützt haben, sei es durch Spenden, Patenschaften, Übernahme eines unserer Tiere, unsere tollen Pflegestellen, Menschen die Flohmärkte und Auktionen zu unseren Gunsten gemacht haben oder einfach unsere Beiträge geteilt haben. Nicht zuletzt unsere ungarischen Freunde, die sich um die Tiere dort vor Ort kümmern. Ihr seid alle so großartig!!!

Wir sagen DANKE und wünschen Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020

17.12.2019

Unsere "Oldies" - Zu alt für eine letzte Chance.....? 

Wer uns länger kennt, der weiß, dass uns immer gerade die Älteren am Herzen liegen. Sie haben meist bereits bevor sie ins Tierheim kommen, eine lange Zeit voller Entbehrungen hinter sich und haben nicht mehr so viel Zeit vor sich, um doch noch ein paar Jahre in Wärme und Geborgenheit zu verleben. Und das Tierheim ist entweder ihre Endstation oder aber wieder ein langer einsamer Lebensabschnitt in der Kälte des Winters oder der unerträglichen Hitze des Sommers. Während sie in ihren Zwingern warten und hoffen, läuft ihnen schlichtweg die Zeit, die Ihnen für ein wenig Glück noch bleiben würde, einfach davon.

Leider scheuen sich viele Menschen einen älterem Hund noch einmal ein Zuhause zu geben, weil sie Angst haben den Lebensbegleiter all zu schnell wieder zu verlieren. Ja, das kann schon sein, dass man nur einen kurzen Weg miteinander hat. Doch sollten wir nicht versuchen umzudenken und verstehen, dass nicht die Länge der Zeit, sondern die Intensität, mit der man zusammen ein Stück "Leben" verbring, das wahrlich Wertvolle ist und für immer im Herzen bleibt.

Gerade die Älteren sind es, die sich mit allem was sie geben können auf uns einlassen und uns in unserer Zeit voller Hektik, Oberflächlichkeit und Anspannung für ein wenig Zuwendung und Liebe so unfassbar Vieles lehren und zurückgeben.

Wir wollen weiter hoffen für jeden unserer "Oldies", das sie noch einmal eine Chance auf einen warmen Platz in ihrem Leben bekommen und Jemandem endlich zeigen können, wie wertvoll absolut jedes Leben ist und was für wundervolle Seelen in ihnen wohnen.

15.12.2019

Eine schöne Bescherung 🎄 🎅 ⭐️ 🎁 💰

Wir sind sprachlos, überwältigt, total berührt, unendlich dankbar, völlig aus dem Häuschen und noch mehr ❤️

Doris, bei der unsere tolle Emely schon vor längerer Zeit eingezogen ist, hat uns ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk gemacht. Sie hat eine große Auktion zugunsten der Hund und Katz Tierhilfe gestartet, bei der zusammen mit ihrer privaten Spende sage und schreibe 1.600,00 € zusammen gekommen sind. Eine unglaubliche Summe zum Ende eines Jahres, in dem die Tierarztkosten uns wirklich ans Limit gebracht haben.

Doch das nicht genug, hat Doris eine Weihnachtswichtelaktion ins Leben gerufen und so wurden unsere Dauerpflege- und Gnadenbrothunde im Laufe der Woche reichlich beschenkt. Nicht nur die Hunde, auch unsere fleißigen Helferinnen wurden mit Geschenken überrascht.

Wir sagen von Herzen Danke liebe Doris und allen die dazu beigetragen haben uns so reichlich zu beschenken. Ihr seid großartig.

 

04.12.2019

Ein kleines Stückchen Glück gab es am Samstag für unseren Fura.

Wir haben eine super erhaltene isolierte Hütte geschenkt bekommen, die wir bei unserer Fahrt nach Ungarn mitnehmen konnten . Rechtzeitig vor dem Kälteeinbruch hat Fura jetzt eine kuschelige Hütte zum Schlafen und Aufwärmen.

Der ca 10 jährige Fura ist schon etwas länger bei uns. Er ist nicht gerade das was man einen „einfachen Hund“ nennt. Schwerst misshandelt und traumatisiert kam er bei uns an. Mit Ruhe und Geduld haben Evelin und Fanni sein Vertrauen gewonnen. Er hat schon mehrere körperliche Einschränkungen und ist inzwischen fast blind.

Fura wird sein Leben wohl bei uns verbringen. Das Leben bei uns ist wohl das Beste was Fura bisher widerfahren ist. Er hat einen sauberen, trockenen Zwinger, eine warme Hütte, er kommt jeden Tag raus und kann auf unserem Grundstück laufen, hat in dieser Zeit Menschen um sich und kann entscheiden ob er Kontakt möchte oder nicht, wenn er krank ist wird er tierärztlich versorgt. Sobald das Wetter es zulässt wird sein Zwinger noch etwas vergrößert, so dass er seinen eigenen kleinen Auslauf hat.

Fura weiß noch nicht, dass er auch bald ein schönes Wichtelgeschenk zu Weihnachten bekommt. Wir sind gespannt wie es ihm gefällt.

Tausend Dank liebe Anke für die tolle Hütte!!! Fura fühlt sich sichtlich wohl darin