Gibt es denn ein schöneres Geschenk als das Geschenk des Lebens in eine bessere Welt?     (Autor unbekannt)

Herzlich Willkommen

 

 Wir freuen uns Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Hier berichten wir über die Situation der Tiere, unsere Tierschutzarbeit und die verschiedenen Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung.

 

 

Aktuelles

Stella ist am 29. März verschwunden. Trotz groß angelegter Suchaktion, Pettrailer, Flyer in ganz Velbert und Umgebung, Futterstellen im Gebiet in dem die Suchhunde ihre Spur gefunden haben, ist Stella wie vom Erdboden verschluckt. Stella ist kein Angsthund, deshalb ist ihr Verschwinden für uns völlig unerklärlich.

Bitte haltet Augen und Ohren offen. Stella könnte überall sein!
23.06.2020
Am Wochenende war es endlich wieder soweit, die erste Fahrt nach  3 Monaten „Coronapause“ konnte stattfinden. Wie immer sind wir mit einem Auto voller Futterspenden losgefahren und haben auf dem Rückweg schon lange und sehnsüchtig erwartete Hunde und Katzen mitgebracht. Bis auf einen längeren Stau auf dem Rückweg, ist alles prima verlaufen.
Wir freuen uns sehr über unsere Senioren Hopihe, Ede und Rocky, die in Ungarn chancenlos waren und nun für den letzten Lebensabschnitt alle ein liebevolles Zuhause gefunden haben. Nach den ersten Bildern zu urteilen, war es für alle 3 eine Verjüngungsfahrt 😉 
Wir sagen ganz herzlichen Dank an alle Spender für das Futter und die vielen nützlichen Dinge. Ein großes Dankeschön auch den Übernehmern unserer Tiere, die trotz monatelangem Warten auf ihre Hunde und Katzen gewartet und teilweise ihre Urlaube verschoben haben, damit Zeit genug zum Kennenlernen und Eingewöhnen ist.  So konnten alle reservierten Tiere am Sonntag in Empfang genommen werden.
Die ersten Bilder vom neuen Zuhause sind schon angekommen. Wir freuen uns für jeden Einzelnen und wünschen allen eine tolle gemeinsame Zeit!!!

18.05.2020

Lola, eine für uns alle ganz außergewöhnliche Hündin, zog vor 3 Jahren bei Bettina ein. Leider war die gemeinsame Zeit zu kurz. Inzwischen ist ein neuer Senior bei Bettina eingezogen. Zac hatte das große Glück.

Diese Zeilen schrieb uns Bettina, damit wir uns alle an den schönen Tag von Lolas Einzug erinnern:

In Erinnerung an meinen Herzenhund!

Heute vor 3 Jahren kam die wunderbare und außergewöhnliche Owtscharka Hündin Lola aus unserem Partnertierheim aus Ungarn zu mir nach Deutschland.

Es war Liebe auf den ersten Blick und sie hat mein Herz im Sturm erobert.

Nach einigen Tagen hatte sich dieser sanfte Riese an ihr neues Zuhause mit Garten, warmen Schlafplatz und einem weichen Hundebett eingelebt und hat alles was ich ihr in der uns noch verbleibenden Zeit geben konnte, genossen und aufgesaugt.

Diese Dankbarkeit und Zuneigung dieser alten stolzen Hündin, habe ich so noch nie von einem Hund erfahren.

Aus diesem Grund ist es mir wichtig, das Lola nicht vergessen wird.

Es blieben uns dann nur 369 Tage die wir zusammen verbringen konnten.

Nach ihrem entbehrungsreichen Leben in Ungarn, hatte sie sich still und heimlich auf ihre letzte Reise begeben. Sie ist friedlich in ihrem Hundebett eingeschlafen.

Ich werde dich nie vergessen, mein sanfter Riese!

Und ich hoffe, dass noch viele Senioren dieses Glück am Ende Ihres Lebens erfahren dürfen.

14.04.2020

Diese kleine Familie hatte so richtig Glück. Szofi und ihre 7 Welpen haben wir übernommen. Bei uns auf dem Tierschutzhof dürfen sie die nächsten Monate in Sicherheit und mit genügend gutem Futter verbringen. Wir lassen die junge Mutter und ihre Welpen impfen und ihre "Mutterzeit" genießen. Sobald die Welpen die gültige Impfung haben und vermittelt werden dürfen, hoffen wir, dass wir für die 7 Zwerge und ihre hübsche Mama schöne Plätze in Deutschland finden.
Die ca. 1,5 bis 2 jährige Hündin musste sich schon länger allein in einem Wohngebiet von Baja durchschlagen. So zumindest die Aussagen der Anwohner, die sie immer wieder mal in den vergangenen Monaten an den Mülltonnen gesehen haben. Als ihr Gesäuge schließlich dick wurde und es schien, dass sie Welpen hatte, erbarmte sich jemand und alarmierte den Hundefänger. Da Szofi sehr nett und zugänglich ist, konnten auch die Welpen relativ schnell gefunden werden und zu uns gebracht werden.
Wir werden weiterhin über Szofi und ihre Kinderschar berichten.

13.04.2020

Eine tolle Osterüberraschung gab es für unsere Dauerbewohner und Balthasar, weil er der tapferste Bewohner unseres Hofes ist. Unsere liebe Doris Salveter hat mal wieder gezaubert und zu einer Osterwichtel Aktion aufgerufen. Wir sagen von Herzen Danke im Namen von Benji, Bruce, Fura, Manhattan, Balthasar, Bella, Mila, Josie, Zac und den Samtpfoten, die leider keine Zeit hatten zum Fotoshooting zu kommen.

Wie groß die Freude war, seht ihr auf den Bildern.

Tausend Dank liebe Doris und den Wichtelfrauen!!!!

 

16.03.2020

Diese Hunde und Katzen haben es geschafft! Trotz widriger Umstände, langen Wartezeiten an der Grenze nach Ungarn, haben Markus und Ralph sich Freitag auf den Weg nach Ungarn gemacht, um dringend benötigtes Futter dorthin und Hunde und Katzen, die in Deutschland schon sehnsüchtig erwartet wurden, ins Zuhause oder auf ihre Pflegestellen zu bringen.

Wir sind froh dass es wenigstens diese Tiere noch geschafft haben. Es wird sicher erst einmal die letzte Fahrt gewesen sein.

Ein großes Dankeschön unseren tollen Fahrern, den Adoptanten und Pflegestellen, die alle so geduldig auf ständige Planänderungen reagiert haben. Wir haben schon erste Bilder bekommen und können nur sagen, es hat sich gelohnt!!!!!

03.02.2020

Endlich durfte der "Pelz" ab

Sonntag vor einer Woche hat Leonora, die wunderschöne Kaukasenmixhündin, sich auf die Reise nach Deutschland gemacht. Im Gepäck jede Menge Ungarnparfüm, endlos viele Haare und Verfilzungen.

Gestern hatte Leonora dann ihren ersten Friseurtermin. Sie hat das ganz toll gemeistert und alles ganz brav über sich ergehen lassen. Anschließend fühlte sie sich sicher wie neu geboren.

Wir sagen großen Dank an Jasmin und Thomas, die Leonora als Pflegehund bei sich aufgenommen haben, neben ihren eigenen Hunden und der kleinen ungarischen Zwergen Bataillon, die wir hier alle noch vorstellen werden.

Ganz großes Dankeschön auch an Hundesalon Verena Glosowitz, die den freien Sonntag geopfert hat, um Leonora kostenlos zu frisieren. Großartig!!! Von Herzen Danke!!! Leonora sieht toll aus und duftet auch wieder gut.

29.12.2019

Das Jahr 2019 geht zu Ende und ein neues Jahrzehnt beginnt.

Was sollen wir sagen? … Die Zeit läuft und unser Verein geht bereits in sein 9tes Jahr. Für uns kaum zu glauben, wenn wir zurück denken und uns dann die Bilder unserer Anfangszeit in Ungarn in den Kopf schießen.

Keiner von uns hätte damals gedacht, wie sich alles entwickelt und wie viel wir erreichen würden.

Obwohl es viele sehr schwierige Phasen gab, die überwunden werden mussten, haben wir uns auf unserem Weg durch absolut Nichts und Niemanden beirren lassen und immer an uns geglaubt und daran das Richtige zu tun. Wir sind ein tolles Team von nur wenigen Menschen, aber unser Zusammenhalt macht uns groß!!!

Auch das vergangene Jahr war für uns, gerade in Bezug auf sehr hohe Tierarztkosten für viele verunfallte oder kranke sowie ältere Tiere, wirklich ein sehr schwieriges Jahr. Wir haben es jedoch auch hier, trotz aller Probleme und Widrigkeiten, geschafft, dass vielen Tieren geholfen werden und ein neues und besseres Leben beginnen konnte. Gerade die Happyends der älteren Hunde und Katzen, die, oftmals nach langen Jahren des Elends, aussichtslos im Tierheim oder einer Tötung landeten und dann tatsächlich mit uns reisen durften und heute geliebt werden und in einem warmen Korb liegen, geben uns immer wieder so viel Kraft zurück.

Was uns ebenfalls sehr stolz macht ist, dass unser Tierschutzhof "Hoffnung" nach wie vor gut funktioniert und auch in 2019 für viele Tiere eine sichere Zufluchtsstätte sein konnte.

All das hätten wir nicht geschafft ohne Eure Hilfe.

Hiermit möchten wir uns bei all denjenigen bedanken, die uns auf unseren manchmal auch schwierigen Wegen begleitet und in jeder Hinsicht so wundervoll unterstützt haben, sei es durch Spenden, Patenschaften, Übernahme eines unserer Tiere, unsere tollen Pflegestellen, Menschen die Flohmärkte und Auktionen zu unseren Gunsten gemacht haben oder einfach unsere Beiträge geteilt haben. Nicht zuletzt unsere ungarischen Freunde, die sich um die Tiere dort vor Ort kümmern. Ihr seid alle so großartig!!!

Wir sagen DANKE und wünschen Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020

17.12.2019

Unsere "Oldies" - Zu alt für eine letzte Chance.....? 

Wer uns länger kennt, der weiß, dass uns immer gerade die Älteren am Herzen liegen. Sie haben meist bereits bevor sie ins Tierheim kommen, eine lange Zeit voller Entbehrungen hinter sich und haben nicht mehr so viel Zeit vor sich, um doch noch ein paar Jahre in Wärme und Geborgenheit zu verleben. Und das Tierheim ist entweder ihre Endstation oder aber wieder ein langer einsamer Lebensabschnitt in der Kälte des Winters oder der unerträglichen Hitze des Sommers. Während sie in ihren Zwingern warten und hoffen, läuft ihnen schlichtweg die Zeit, die Ihnen für ein wenig Glück noch bleiben würde, einfach davon.

Leider scheuen sich viele Menschen einen älterem Hund noch einmal ein Zuhause zu geben, weil sie Angst haben den Lebensbegleiter all zu schnell wieder zu verlieren. Ja, das kann schon sein, dass man nur einen kurzen Weg miteinander hat. Doch sollten wir nicht versuchen umzudenken und verstehen, dass nicht die Länge der Zeit, sondern die Intensität, mit der man zusammen ein Stück "Leben" verbring, das wahrlich Wertvolle ist und für immer im Herzen bleibt.

Gerade die Älteren sind es, die sich mit allem was sie geben können auf uns einlassen und uns in unserer Zeit voller Hektik, Oberflächlichkeit und Anspannung für ein wenig Zuwendung und Liebe so unfassbar Vieles lehren und zurückgeben.

Wir wollen weiter hoffen für jeden unserer "Oldies", das sie noch einmal eine Chance auf einen warmen Platz in ihrem Leben bekommen und Jemandem endlich zeigen können, wie wertvoll absolut jedes Leben ist und was für wundervolle Seelen in ihnen wohnen.

15.12.2019

Eine schöne Bescherung 🎄 🎅 ⭐️ 🎁 💰

Wir sind sprachlos, überwältigt, total berührt, unendlich dankbar, völlig aus dem Häuschen und noch mehr ❤️

Doris, bei der unsere tolle Emely schon vor längerer Zeit eingezogen ist, hat uns ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk gemacht. Sie hat eine große Auktion zugunsten der Hund und Katz Tierhilfe gestartet, bei der zusammen mit ihrer privaten Spende sage und schreibe 1.600,00 € zusammen gekommen sind. Eine unglaubliche Summe zum Ende eines Jahres, in dem die Tierarztkosten uns wirklich ans Limit gebracht haben.

Doch das nicht genug, hat Doris eine Weihnachtswichtelaktion ins Leben gerufen und so wurden unsere Dauerpflege- und Gnadenbrothunde im Laufe der Woche reichlich beschenkt. Nicht nur die Hunde, auch unsere fleißigen Helferinnen wurden mit Geschenken überrascht.

Wir sagen von Herzen Danke liebe Doris und allen die dazu beigetragen haben uns so reichlich zu beschenken. Ihr seid großartig.

 

04.12.2019

Ein kleines Stückchen Glück gab es am Samstag für unseren Fura.

Wir haben eine super erhaltene isolierte Hütte geschenkt bekommen, die wir bei unserer Fahrt nach Ungarn mitnehmen konnten . Rechtzeitig vor dem Kälteeinbruch hat Fura jetzt eine kuschelige Hütte zum Schlafen und Aufwärmen.

Der ca 10 jährige Fura ist schon etwas länger bei uns. Er ist nicht gerade das was man einen „einfachen Hund“ nennt. Schwerst misshandelt und traumatisiert kam er bei uns an. Mit Ruhe und Geduld haben Evelin und Fanni sein Vertrauen gewonnen. Er hat schon mehrere körperliche Einschränkungen und ist inzwischen fast blind.

Fura wird sein Leben wohl bei uns verbringen. Das Leben bei uns ist wohl das Beste was Fura bisher widerfahren ist. Er hat einen sauberen, trockenen Zwinger, eine warme Hütte, er kommt jeden Tag raus und kann auf unserem Grundstück laufen, hat in dieser Zeit Menschen um sich und kann entscheiden ob er Kontakt möchte oder nicht, wenn er krank ist wird er tierärztlich versorgt. Sobald das Wetter es zulässt wird sein Zwinger noch etwas vergrößert, so dass er seinen eigenen kleinen Auslauf hat.

Fura weiß noch nicht, dass er auch bald ein schönes Wichtelgeschenk zu Weihnachten bekommt. Wir sind gespannt wie es ihm gefällt.

Tausend Dank liebe Anke für die tolle Hütte!!! Fura fühlt sich sichtlich wohl darin

MILLA, 7 jährige Husky Hündin und LEDA, 1 jährige Labbi Mix Hündin sind zwei wunderschöne und sehr sehr liebe Hündinnen, die sich erst seit kurzem in unserer Obhut befinden. Zwei Hundemädchen, so unterschiedlich sie auch sind, mit gleichem Schicksal. Beide Hündinnen wurden unabhängig voneinander allein aufgefunden. Wie lange sie sich allein durchschlagen mussten, ist uns nicht bekannt, aber beide kamen mit einen alten Beinbruch zu uns, der ihnen starke Schmerzen bereitet hat. Wir haben beide Hündinnen untersuchen und schließlich operieren lassen. Nun befinden sich die beiden in der Regenerationsphase und wir hoffen, dass beide bald ohne Schmerzen laufen können und ein schönes und liebevolles Zuhause finden.

Leider haben wir immer wieder Tiere, die entweder alte Brüche aufweisen oder durch einen Unfall gar frisch verletzt sind und dringend operiert werden müssen. Für uns selbstverständlich, dass wir helfen und den Tieren die notwendige OP zugestehen. Allerdings bedeuten, solche Operationen immer hohe Kosten für unseren Verein. Hierbei sind wir definitiv auf Spenden angewiesen.
Vielleicht möchte uns der eine oder andere insbesondere bei unseren OP Kosten unterstützen. Wir würden uns auf jeden Fall sehr darüber freuen.
Nur, wenn wir Unterstützung erhalten, können wir den Tieren durch notwendige Operationen helfen und Ihnen ein Leben ohne Schmerzen bieten.

Luna ist ein 9 Jahre altes Chihuahua Mädchen. Sie verlor ihr Zuhause, da die Besitzerin sich leider nicht mehr um sie kümmern konnte. So wurden wir schweren Herzens um Hilfe gebeten, damit Luna nicht ins Tierheim muss.

Inzwischen hat Luna sich gut auf ihrer Pflegestelle eingelebt. Sie lebt hier mit mehreren Hunden problemlos zusammen, geht sehr gerne spazieren, kann eine angemessene Zeit alleine bleiben, liebt es auf dem Sofa zu kuscheln und im Bett zu schlafen. Luna ist einfach ein Sonnenschein und hat nur wenige Allüren, die man den Chivis so oft nachsagt. Fremde Menschen sind auf Anhieb nicht so geheuer, aber da gutes Essen zu ihren Leidenschaften zählt, ist sie mit Futter gut zu bestechen.

Für Luna suchen wir ein ruhiges Zuhause, ohne kleine Kinder, da diese sie zu sehr ängstigen würden, gerne aber mit einem freundlichen Hund, wo sie ernst genommen wird und Hund sein darf. Spaziergänge und viel gemeinsame Zeit, Sofa und Bett sind Pflicht 😉

Wer Luna ein Zuhause schenken möchte, füllt bitte den Fragebogen für Interessenten auf unserer Homepage aus oder meldet sich persönlich bei einem der Kontakte auf der Homepage

Viki, eine liebe und engagierte Tierfreundin bat uns um Vermittlungshilfe für ihre vielen Hunde, da sonst die Kapazitäten aufgebraucht sind und sie einen Aufnahmestopp verhängen muss. Das wäre sehr tragisch für die Tiere in der dortigen Region, da sie von anderer Stelle keine Hilfe erwarten können. Wer sich für einen der vorgestellten Hunde interessiert, der kann uns gerne eine PN schicken. Wir stellen dann den Kontakt her. Alle Hunde sind kastriert, gechippt, geimpft und reisen mit blauem Heimtierausweis und amtstierärztlicher Gesundheitsbescheinigung

Viki´s Hunde findet ihr in unserer Rubrik  "Zuhause gesucht" 

Eric, der noch als älterer Hund aus einer schlimmen Tötung in Ungarn in ein tolles Zuhause gekommen ist, hat dort wohl auf wundersame Weise eine Verjüngungskur durchlebt und zeigte doch arges Interesse an seiner Umgebung. Der vorhandene Zaun konnte ihn nicht davon abhalten immer wieder in Richtung der Schafe auszubrechen. Sein neues Frauchen war schon richtig verzweifelt, aber wo es Probleme gibt, dort gibt es auch Lösungen.

So haben sich Tine und Ralph auf den Weg gemacht, um den Garten ausbruchsicher einzuzäunen. Jetzt kann Erik endlich ohne Leine in den Garten, kann sich nach Lust und Laune sonnen und Frischluft schnuppern, ohne sich selbst oder eines der Schafe zu gefährden.

Wir danken Eriks Frauchen für Ihre Geduld und all die Liebe, die sie dem fiten Senior schenkt und Tine und Ralph für ihren tollen Wochenendeinsatz, noch kurz vor dem wohlverdienten Urlaub.