Gibt es denn ein schöneres Geschenk als das Geschenk des Lebens in eine bessere Welt?     (Autor unbekannt)

Herzlich Willkommen

 

 Wir freuen uns Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Hier berichten wir über die Situation der Tiere, unsere Tierschutzarbeit und die verschiedenen Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung.

 

 

Aktuelles

04.12.2019

Ein kleines Stückchen Glück gab es am Samstag für unseren Fura.

Wir haben eine super erhaltene isolierte Hütte geschenkt bekommen, die wir bei unserer Fahrt nach Ungarn mitnehmen konnten . Rechtzeitig vor dem Kälteeinbruch hat Fura jetzt eine kuschelige Hütte zum Schlafen und Aufwärmen.

Der ca 10 jährige Fura ist schon etwas länger bei uns. Er ist nicht gerade das was man einen „einfachen Hund“ nennt. Schwerst misshandelt und traumatisiert kam er bei uns an. Mit Ruhe und Geduld haben Evelin und Fanni sein Vertrauen gewonnen. Er hat schon mehrere körperliche Einschränkungen und ist inzwischen fast blind.

Fura wird sein Leben wohl bei uns verbringen. Das Leben bei uns ist wohl das Beste was Fura bisher widerfahren ist. Er hat einen sauberen, trockenen Zwinger, eine warme Hütte, er kommt jeden Tag raus und kann auf unserem Grundstück laufen, hat in dieser Zeit Menschen um sich und kann entscheiden ob er Kontakt möchte oder nicht, wenn er krank ist wird er tierärztlich versorgt. Sobald das Wetter es zulässt wird sein Zwinger noch etwas vergrößert, so dass er seinen eigenen kleinen Auslauf hat.

Fura weiß noch nicht, dass er auch bald ein schönes Wichtelgeschenk zu Weihnachten bekommt. Wir sind gespannt wie es ihm gefällt.

Tausend Dank liebe Anke für die tolle Hütte!!! Fura fühlt sich sichtlich wohl darin

MILLA, 7 jährige Husky Hündin und LEDA, 1 jährige Labbi Mix Hündin sind zwei wunderschöne und sehr sehr liebe Hündinnen, die sich erst seit kurzem in unserer Obhut befinden. Zwei Hundemädchen, so unterschiedlich sie auch sind, mit gleichem Schicksal. Beide Hündinnen wurden unabhängig voneinander allein aufgefunden. Wie lange sie sich allein durchschlagen mussten, ist uns nicht bekannt, aber beide kamen mit einen alten Beinbruch zu uns, der ihnen starke Schmerzen bereitet hat. Wir haben beide Hündinnen untersuchen und schließlich operieren lassen. Nun befinden sich die beiden in der Regenerationsphase und wir hoffen, dass beide bald ohne Schmerzen laufen können und ein schönes und liebevolles Zuhause finden.

Leider haben wir immer wieder Tiere, die entweder alte Brüche aufweisen oder durch einen Unfall gar frisch verletzt sind und dringend operiert werden müssen. Für uns selbstverständlich, dass wir helfen und den Tieren die notwendige OP zugestehen. Allerdings bedeuten, solche Operationen immer hohe Kosten für unseren Verein. Hierbei sind wir definitiv auf Spenden angewiesen.
Vielleicht möchte uns der eine oder andere insbesondere bei unseren OP Kosten unterstützen. Wir würden uns auf jeden Fall sehr darüber freuen.
Nur, wenn wir Unterstützung erhalten, können wir den Tieren durch notwendige Operationen helfen und Ihnen ein Leben ohne Schmerzen bieten.

Luna ist ein 9 Jahre altes Chihuahua Mädchen. Sie verlor ihr Zuhause, da die Besitzerin sich leider nicht mehr um sie kümmern konnte. So wurden wir schweren Herzens um Hilfe gebeten, damit Luna nicht ins Tierheim muss.

Inzwischen hat Luna sich gut auf ihrer Pflegestelle eingelebt. Sie lebt hier mit mehreren Hunden problemlos zusammen, geht sehr gerne spazieren, kann eine angemessene Zeit alleine bleiben, liebt es auf dem Sofa zu kuscheln und im Bett zu schlafen. Luna ist einfach ein Sonnenschein und hat nur wenige Allüren, die man den Chivis so oft nachsagt. Fremde Menschen sind auf Anhieb nicht so geheuer, aber da gutes Essen zu ihren Leidenschaften zählt, ist sie mit Futter gut zu bestechen.

Für Luna suchen wir ein ruhiges Zuhause, ohne kleine Kinder, da diese sie zu sehr ängstigen würden, gerne aber mit einem freundlichen Hund, wo sie ernst genommen wird und Hund sein darf. Spaziergänge und viel gemeinsame Zeit, Sofa und Bett sind Pflicht 😉

Wer Luna ein Zuhause schenken möchte, füllt bitte den Fragebogen für Interessenten auf unserer Homepage aus oder meldet sich persönlich bei einem der Kontakte auf der Homepage

Viki, eine liebe und engagierte Tierfreundin bat uns um Vermittlungshilfe für ihre vielen Hunde, da sonst die Kapazitäten aufgebraucht sind und sie einen Aufnahmestopp verhängen muss. Das wäre sehr tragisch für die Tiere in der dortigen Region, da sie von anderer Stelle keine Hilfe erwarten können. Wer sich für einen der vorgestellten Hunde interessiert, der kann uns gerne eine PN schicken. Wir stellen dann den Kontakt her. Alle Hunde sind kastriert, gechippt, geimpft und reisen mit blauem Heimtierausweis und amtstierärztlicher Gesundheitsbescheinigung

Viki´s Hunde findet ihr in unserer Rubrik  "Zuhause gesucht" 

Eric, der noch als älterer Hund aus einer schlimmen Tötung in Ungarn in ein tolles Zuhause gekommen ist, hat dort wohl auf wundersame Weise eine Verjüngungskur durchlebt und zeigte doch arges Interesse an seiner Umgebung. Der vorhandene Zaun konnte ihn nicht davon abhalten immer wieder in Richtung der Schafe auszubrechen. Sein neues Frauchen war schon richtig verzweifelt, aber wo es Probleme gibt, dort gibt es auch Lösungen.

So haben sich Tine und Ralph auf den Weg gemacht, um den Garten ausbruchsicher einzuzäunen. Jetzt kann Erik endlich ohne Leine in den Garten, kann sich nach Lust und Laune sonnen und Frischluft schnuppern, ohne sich selbst oder eines der Schafe zu gefährden.

Wir danken Eriks Frauchen für Ihre Geduld und all die Liebe, die sie dem fiten Senior schenkt und Tine und Ralph für ihren tollen Wochenendeinsatz, noch kurz vor dem wohlverdienten Urlaub.