HÜNNDINNEN

Bitte klicken Sie auf die Bilder um sie zu vergrößern!

Hanni ist reserviert

Hanni ist eine 7 Monate alte Hündin, die zurzeit auf einer Pflegestelle in Ungarn lebt. Hier lernt sie schon alles was ein Junghund wissen muss. Hanni ist eine freundliche und aufgeschlossene Hündin. Sie mag ihre Artgenossen, ist Junghund typisch verspielt und hat noch einigen Schabernack im Kopf.

Wer Hanni ein Zuhause schenken möchte, sollte genügend Zeit für die junge Hündin haben, gerne darf ein freundlicher und gut erzogener Hund vorhanden sein. Hanni sollte weiter gefördert werden, der Besuch einer Hundeschule würde ihr sicher Spaß machen.

 

Wer Hanni das Leben zeigen und ihr ein Zuhause für ein ganzes Hundeleben schenken möchte, der füllt gerne den Fragebogen für Interessenten auf unserer Homepage aus

Nana ist eine junge Hündin von ca. 9 Monaten, sie wiegt nur 6 kg und ist ca. 40 cm groß. Nana kommt ursprünglich aus einer ungarischen Tötungsstation, aus der eine befreundete Tierschützerin immer wieder Hunde aufnimmt. Nana hatte Glück und konnte bei unserer letzten Fahrt auf eine Pflegestelle reisen, denn in ihrem bisherigen Leben hat sie nicht viel kennengelernt. Bei Sandra lernt sie jetzt in Ruhe alles, was ein kleines Hundemädchen kennenlernen muss. Im Haus ist Nana schon richtig gut etabliert, sie kennt alle Geräusche, ist stubenrein und kann eine angemessene Zeit alleine bleiben. Hier lebt sie mit mehreren Hunden problemlos zusammen. Draußen findet Nana noch einige Dinge gruselig, aber auch hier macht sie Fortschritte.

Für Nana suchen wir ein ländliches Zuhause, bei Menschen die Spaß haben mit ihrem Hund unterwegs zu sein und auch eine Hundeschule sollte verpflichtend sein.

Wer Nana kennenlernen möchte, kann sie gerne auf ihrer Pflegestelle im Westerwald besuchen.

Bei Interesse an Nana bitten wir den Fragebogen für Interessenten auf unserer Homepage auszufüllen.

 

Vilma ist fest versprochen

Diese kleine Hündin war bei eisiger Kälte einige Zeit allein auf den Straßen Bajas unterwegs. Anwohner meldeten sie schließlich dem Hundefänger. So landete sie in der Auffangstation. Als wir wieder etwas Platz auf unserem Hof hatten, holten wir die Hündin zu uns und gaben ihr den Namen VILMA.
Obwohl sie etwas grau um die Nase ist, ist sie eine junge Hündin von ca. 2 bis 3 Jahren. Sie hat kurze Beinchen und ist gerade mal so groß wie ein Dackel. Vermutlich ist Vilma ein Rauhaardackel - Schnauzer Mix. Daher auch das graue Schnäuzerchen.
Vilma ist ein kleiner Schatz. Sie ist sehr nett im Umgang mit Menschen und liebt es geschreichelt und verwöhnt zu werden. Sie ist verträglich mit anderen Hunden und hat den Katzentest mit Bravour bestanden.
Wir suchen ein schönes, aufgrund der kurzen Beinchen, recht ebenerdiges Zuhause mit viel Zeit für Zuwendung und tollen Spaziergängen im Grünen.
Wer die süße Vilma gerade für sich entdeckt hat und ihr ein liebevolles Zuhause schenken möchte, der füllt bitte im Idealfall unseren Interessentenbogen auf unserer HP aus oder meldet sich einfach über einen unserer Kontakte direkt bei uns.