GASTVERMITTLUNG

Rasse Mischling

Geschlecht weiblich
Geburtsdatum 01.07.2017
Kastrations-Zustand kastriert

Schulterhöhe 40 cm
Aufenthaltsort Türkei

 

SUKI lebte mit ihrer Mutter und ihren beiden Schwestern auf der Straße, als eine befreundete Tierschützerin sie entdeckte. Die Mutterhündin war in schlechtem Zustand, sie wirkte schwach und konnte nicht gut laufen.

 

Also nahmen wir die kleine Hundefamilie in unsere Obhut.

 

Alle drei Welpen sind mittlerweile zu fröhlichen Junghündinnen herangewachsen, die bereit sind für den Start in eine neues Leben als geliebte Familienhunde. Suki spielt und tollt auf ihren kurzen Beinen sehr gerne ausgelassen mit den anderen Hunden herum und ist auch Menschen gegenüber aufgeschlossen. In ihrem neuen Zuhause wünscht sie sich aktive Menschen, die sie ihrem Alter gemäß auslasten und vielleicht auch Lust haben, eine Hundeschule mit ihr zu besuchen. Sie kann bei Bedarf gerne auf Katzenverträglichkeit getestet werden.

 

Wie alle unsere Hunde ist Suki gechipt, komplett geimpft, regelmäßig entwurmt und kastriert.

Suki wird über den TSV "Gemeinsam für Tiere e.V." vermittelt

Kontakt:

Telefon 0521 - 94 93 74 19 oder per E-Mail an hundevermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de

Rasse Jagdhund-Mix

Geschlecht weiblich
Geburtsdatum 01.09.2017
Kastrations-Zustand kastriert

Schulterhöhe 48 cm
Aufenthaltsort Türkei

 

PALMA und ihre beiden Geschwisterchen saßen in der Stadtverwaltung - mutterlos und allein.

 

Die Welpen waren so klein und zart und hatten einen furchtbar aufgeblähten Wurmbauch. Die drei waren total verwurmt und mussten erstmal ordentlich gepäppelt werden. Ganz allein hätten sie überhaupt keine Chance mehr gehabt und daher war sofort klar, dass sie mit in die Auffangstation kommen müssen.
Außerdem - schaut doch mal in diese kleinen Augen. So kullerrund und voller Neugierde, voller Erwartungen und Hoffnungen, was nun die Welt für sie parat hält...

 

Vom Aussehen her könnte mal eine Jagdhund-Rasse mitgemischt haben, grazil und schlank, runder Kopf und voller Tatendrang.

 

Palma ist, wie ihre Schwestern, noch ein Jungspund mit viel Lust und Laune etwas zu lernen.  Bei liebevoller und geduldiger Erziehung, wird sie sicher ein Musterschüler in der Hundeschule werden. Wer will ihr dabei helfen?
Palma ist gechipt, komplett geimpft, entwurmt und kastriert.

Palma wird über den TSV "Gemeinsam für Tiere e.V." vermittelt

Kontakt:

Telefon 0521 - 94 93 74 19 oder per E-Mail an hundevermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de

Rasse Terrier-Mischling
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 03.11.2017
Kastrations-Zustand kastriert

Schulterhöhe noch nicht augewachsen
Aufenthaltsort Türkei

NEMO

Eines Tages stand eine Frau stand mit einem kleinen Welpen vor der Tür. Das kleiner Kerlchen gehörte zu einem Wurf von drei Welpen, deren Mutter (eine Straßenhündin) gestorben war.

 

Die Frau kümmerte sich daraufhin um die drei mutterlosen Welpen, doch nun war die Frau sehr in Sorge, so hatte der eine nun seit Tagen nicht mehr gefressen und wirkte ganz apathisch.
Ein Blick und ein Griff ins Fell zeigte, dass er völlig dehydriert war und schnellstens zum Tierarzt musste. Das war der Dame aber nun doch zu viel des Guten, sie wollte ihn dann doch lieber uns überlassen … - also brachten wir ihn in die Tierklinik.
Hier bekam Nemo, wie wir ihn genannt haben, die niederschmetternde Diagnose: Parvovirose - für ungeimpfte mutterlose Welpen eine lebensbedrohliche Erkrankung. Aber Nemo ist ein Kämpfer und konnte die Infektion überwinden. Er kam in die Auffangstation und wurde nach der Quarantänezeit zu den anderen Junghunden gelassen.

 

Er zeigt dort sehr spielfreudig, fröhlich und unbeschwert. Nemo wäre sehr glücklich über Familienanschluss; vielleicht auch über Kinder, mit denen er seinen Schabernack ausleben darf?

 

Bei Interesse melden Sie sich doch einfach!
Nemo ist gechipt, komplett geimpft, entwurmt und wird kastriert vermittelt. Einen Test zur Katzenverträglichkeit führen wir auf Wunsch gern durch!

Nemo wird über den TSV "Gemeinsam für Tiere e.V." vermittelt

Kontakt:

Telefon 0521 - 94 93 74 19 oder per E-Mail an hundevermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de

Rasse Mischling
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 01.02.2015
Kastrations-Zustand kastriert

Schulterhöhe ca. 60 cm
Aufenthaltsort Türkei

MOPPI kam als ganz dringender Notfall in die Auffangstation.

 

Städtische Hundefänger hatten ihn (damals noch ein ganz kleiner Welpe) eingefangen, der Kleine hatte ein völlig zerfetztes blutiges Hinterbein, vermutlich durch einen Unfall. Rosi sah ihn in dem städtischen Zwinger und brachte ihn direkt in die Tierklinik. Sein Beinchen konnte nicht mehr gerettet werden und wurde amputiert. Anschließend wurde der kleine Kerl von Rosi auf ihrer Terrasse ordentlich aufgepäppelt und läuft inzwischen fröhlich im großen Hunderudel mit.

 

Moppi ist ein sehr aktiver und fröhlicher Junghund, dem man sein Handicap überhaupt nicht anmerkt - im Gegenteil, auf seinen drei Beinen ist er sehr flott unterwegs und immer ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, zusammen mit den anderen Hunden irgendeinen Unsinn anzustellen. 

 

Fremden Menschen nähert er sich neugierig, ist aber dann doch erstaunt wenn es die ersten Streicheleinheiten gibt. Hundeanfänger sollten mit Moppi auf jeden Fall eine Hundeschule besuchen, da er noch allerlei Flausen im Kopf hat - ansonsten wünschen wir uns Menschen für ihn, die sich nicht an seinem Handicap stören und ein ganz normales (Hunde-)leben mit ihm leben wollen. Dreibeinige Hunde können fast alles was andere Hunde auch können und haben genauso viel Lebensfreude wie diese!

 

Moppi ist wie alle unsere Hunde kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt.

Moppi wird über den TSV "Gemeinsam für Tiere e.V." vermittelt

Kontakt:

Telefon 0521 - 94 93 74 19 oder per E-Mail an hundevermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de

OLGA - Oder: "Ein Töpfchen sucht seinen Deckel"

Die 3 jährige OLGA ist mit ihren knapp 40 cm und 20 kg ein recht kleiner und etwas "gedrungener" lustiger Wirbelwind. Obwohl in ihr auf sicher ein Bulldog steckt, ist Olga kein "Sofarutscher", sondern ein bewegungsfreudiger und aktiver Hund, der ebensolche Menschen sucht.

OLGA liebt ihre Menschen abgöttisch und möchte auch nur geliebt werden. Am liebsten wäre sie den ganzen Tag bei ihnen. Schmusen, Toben und mit den Menschen kuscheln sind OLGAs Favoriten. Mit Kindern kommt sie auch   wunderbar zurecht.

An der Leine geht OLGA zwar gut und gerne mit, zeigt allerdings hierbei immer wieder einige Unarten. Leider wird, je nach Tagesform, alles was sich bewegt, wie Radfahrer, Jogger und auch andere Hunde angebellt. An diesen Problemen wird auf ihrer jetzigen Pflegestelle mit einer erfahrenen Hundehalterin gearbeitet. Hier ist also entweder konsequenter Erziehungsbedarf oder aber ein reizarmes und ländliches Leben ohne große Öffentlichkeit nötig. Hundeerfahrung ist unbedingt erforderlich.

Olga hat aber auch so unendlich viele positive Eigenschaften:

In OLGAs Pflegestelle in Peine lebt sie mit einem gestandenen Rüden zusammen. Zuhause ist sie ruhig und aufmerksam. Mittlerweile hat die kleine Maus auch das Alleinbleiben gelernt und legt sich dann entspannt zum Schlafen nieder. Im Haus ist sie ruhig und entspannt. Sie macht nichts kaputt, dekoriert nichts um – einfach ein Traumhund.

OLGA sucht ganz besondere Menschen. Sie ist ein außergewöhnlich liebenswertes Geschöpf, das bescheiden nur eines sucht: Den Deckel zum Pott!

Wir wünschen uns für OLGA Menschen, die ihr Zeit geben wirklich anzukommen, die sich auf sie einstellen, ihr Souveränitat und Sicherheit geben und an ihren Macken mit Liebe, Geduld und Konsequenz arbeiten.

Wer sich in Olga und mit ihrem wunderschönen Gesicht verliebt hat, der melde sich bitte bei Petra unter 0173 - 6077711

PAUL - Liebenswerter Sonnyboy

Der im April 2016 geborene PAUL ist mit 57 cm und 25 kg ein wahrhaft sportlicher Sunnyboy, der mit seiner lustigen Zeichnung rund um seine Schnauze zum Schmunzeln, gar Lächeln einlädt.
PAUL hat leider noch nicht viel erlebt in seinem Leben, so dass er allerlei Nachholbedarf hat!
Wenn er auch im Haus völlig ruhig und entspannt ist, so lässt er sich draußen bei ihm Unbekannten doch gerne noch ein wenig verunsichern. Er orientiert sich dann aber schnell wieder an seinem Menschen und alles ist gut. Überhaupt ist PAUL absolut anhänglich und auf seine Menschen konzentriert, denen er voll vertraut. Spazierengehen macht sehr viel Spaß mit Paul, denn er zieht nicht an der Leine und schenkt seinem Menschen immerzu Blickkontakt.
PAUL ist mittlerweile super eingeführt in unsere deutsche Lebensart. Er ist stubenrein, kann durchaus einige Zeit zuhause allein bleiben, und er fährt auch problemlos Auto. Letzteres zwar nicht super gerne, aber er toleriert das Fahren.

 Im Haus liebt Paul es, seine Menschen zum Lachen zu bringen…er gämmelt gerne mit ihnen und zeigt sich zum Teil als echter Clown.

 Natürlich findet PAUL Toben und Rennen klasse, schließlich ist in ihm, so denken wir, ein Dogo-Argentino mit Rauhhaar-Podenco vereint. Zumindest deuten das seine längeren borstigeren Haare an. – Bei PAUL muß man wegen einer alten Beinverletzung auf Fahrradtouren sicher verzichten. Er darf nicht zuviel und nicht zu wenig Bewegung bekommen. In seiner Pflegefamilie wird darauf sehr geachtet, und deshalb geht es ihm ohne jegliche Schmerzmittel super gut.
PAULs Pflegefamilie Nähe Hildesheim sagt, dass PAUL besser nicht zu Kleintieren und Vögeln ziehen sollte, denn er liebt es sie zu jagen. Auch Katzen sind nicht angesagt bei PAUL.

In seiner Pflegefamilie lebt PAUL zusammen mit einigen Hündinnen und Rüden. Mit den Hündinnen gibt es dabei keine Probleme. Unter den Rüden kann es durchaus mal zu Spannungen kommen. Da alle aber an einen Maulkorb gewöhnt sind und die Pflegefamilie sehr erfahren ist, kann man sicher von einem harmonischen Zusammenleben reden.  
Grundsätzlich entscheidet bei PAUL die Sympathie ob er einen Hund mag oder nicht. Große Hunde findet er generell besser als Kleine. PAUL begegnet Hunden manchmal sehr aufgeregt, manchmal auch völlig gelassen. Ein erfahrener neuer Besitzer sollte mit ihm für das eigene Wohlbefinden Hundebegegnungen üben.
Für PAUL wünschen wir uns erfahrene Hundehalter, die PAUL einfach nur lieben und mit ihm bereit sind zu lernen. PAUL braucht keine weiteren Hunde um sich, braucht aber Haus und Garten um sich frei bewegen zu können.
Gewiss wird PAUL bei liebevoller, geduldiger und konsequenter Erziehung ein TOPDOG. Mit Sicherheit wird er auch, da sehr clever, ein Musterschüler auf dem Hundeplatz werden. Mit Sunnyboy PAUL steht einem ein Hundeleben lang Glück und Lachen an der Seite!


Wer sich nach Hundeglück an seiner Seite sehnt und PAUL kennenlernen möchte, der rufe bitte Uwe
unter 05065-2274987 an.